5. Juli 2011

7. Rang in Montsevelier

Mit dem 6. Lauf vom Jur'Alp Cup stand ein weiteres MTB-Rennen bei schönstem Sommerwetter auf dem Programm. Nach einem verhaltenen Start aber einem Aufdrehen ab der zweiten Steigung reichte es mir nicht mehr auf das Podest. Im Zwischenstand vor den beiden letzten Rennen belege ich nun den zweiten Platz.

Das vierte Rennen im Wochenrhythmus wurde in Montsevelier als sechster Lauf vom Jur'Alp Cup ausgetragen. Wiederum erwartete uns eine interessante Strecke bei schönstem Sommerwetter. Auf den coupierten 32 Kilometern waren 1100 Höhenmeter, darunter drei markante Steigungen zu bewältigen. Der Veranstalter präsentierte auf der Webseite ein sehr genaues Höhenprofil mit ebensolchen Kilometerangaben.

An der ersten, fünf Kilometer langen Steigung lief es mir nicht besonders gut, ich konnte einfach meine Position halten. Dabei hatte ich das Gefühl, mich nach sechs Tagen vom schweren Rennen in Les Rasses nicht genügend erholt zu haben. In der zweiten, etwa gleich langen Steigung ab Kilometer 21 lief es mir dann deutlich besser und ich konnte in "alter Frische" klettern. Insgesamt sieben Fahrer konnte ich auf diesem mässig steilen Abschnitt ein- und überholen. Dabei fuhr ich in meiner typischen Art: Die Hände an den Lenkerhörnern, mit einer hohen Tretkadenz von etwa 70 bis 80 Pedalumdrehungen pro Minute, zirka drei Viertel im und einen Viertel aus dem Sattel mit einem Puls wenige Schläge unter der aerob-anaeroben Schwelle fahrend.

Ab Kilometer 29 folgte dann noch die zwei Kilometer kurze Schlusssteigung hinauf zur letzten Abfahrt. Dort steigerte ich nochmals das Tempo und fuhr die beiden Kilometer über der Schwelle. Dabei überholte ich nochmals fünf Fahrer, ausser einem über 50-jährigen Kollegen alles Jüngere. Diese Leistung reichte mir für den 7. Rang des Tages und in der Zwischenwertung liege ich nach dem ersten Streichresultat nun auf dem zweiten Rang.

Resultate Montsevelier: http://www.juralp-cup.ch/sites/default/files/Montsevelier_2011_VTT_Res_Juralp_Adultes.pdf

Zwischenstand Jur'Alp Cup: http://www.juralp-cup.ch/sites/default/files/jualp-2011-6.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar posten