16. Oktober 2017

Wochenende im Oberaargau

Am Freitagabend bestritt ich wie in den Vorjahren wieder den Oberaargauer Nacht-OL. Auf der Karte "Sängeli", mit dem Wald zwischen Thunstetten und Bützberg, standen uns anspruchsvolle Bahnen zur Auswahl. Mit meiner Bahn Offen mittel hatte ich meine liebe Mühe, machte einige Fehler und fühlte mich auch schlecht leistungsfähig. Mehr als der zweitletzte Rang lag an diesem Lauf nicht drin.


Tags darauf fuhr ich das bekannte Rennen vom Afeno Quercup auf dem Riken bei Murgenthal. Erstmals konnte ich in dieser Quersaison eine halbe Runde lang der Spitze folgen und auch bis zum Ziel konnte ich meine Leistung hoch halten. Erfreut und erstaunt zugleich war ich, dass mir dies nach dem verkorksten Nacht-OL am Vorabend gelang. Auch der ruppige Aufstieg vom Bach zum Ziel konnte ich sechs- von siebenmal fahrend bewältigen. Erstmals in dieser Saison bin ich beim Quercup nicht als Letzter klassiert, zwei über 50-jährige Kollegen konnte ich hinter mir lassen.


Resultate Oberaargauer Nacht.OL, Bützberg: https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?type=rang&year=2017&rl_id=4391&kat=OM


Resultate Afeno Quer-Cup Riken: https://qubcup.jimdo.com/rennen-ranglisten/14-10-2017-riken/rangliste/


Zwischenstand Afeno Quer-Cup: https://qubcup.jimdo.com/rennen-ranglisten/14-10-2017-riken/gesamtklassement/

Keine Kommentare:

Kommentar posten