10. August 2015

Seltenes Pech

Bereits zum 23. Mal organisierte der Skiclub Alterswil im Freiburger Sensebezirk sein Bikerennen. Ich mag mich erinnern, dass ich vor gut 20 Jahren bereits an einer der ersten Austragungen teilgenommen hatte. Bereits in der fünf Kilometer langen Startrunde merkte ich, dass ich nicht mehr ganz so leistungsfähig war, wie in den vergangenen Wettkämpfen. Sehr wahrscheinlich haben von Ende Mai bis Mitte Juli meine vier Bikerennen und der Traillauf im Zweiwochen-Turnus ihre Spuren hinterlassen.

Bereit zum warmfahren, dank dem Vordach der Bank am Trockenen.

Gegen Ende der zweiten von vier Runden zu achteinhalb Kilometern spürte ich, dass meine Sattelstütze plötzlich mehr flexte. Diese Carbonstütze ist so konstruiert, dass sie einige Millimeter flext und so ein Hardtail komfortabler macht. Kurz darauf brach sie ganz entzwei. In Anbetracht der noch verbleibenden rund 19 Kilometern entschied ich mich, das Rennen aufzugeben.

Die Bruchstelle liegt beim Übergang des Sattelrohrs zur Stütze.

Dass ich ein Rennen wegen technischem Defekt aufgebe, ist bei mir sehr selten. In meinen 40 Jahren als Rennfahrer erlitt ich einen Kettenriss, eine verklemmte Kette, und je einen Rahmen- und Sattelstützenbruch.

Resultate Sense Bike Alterswil: https://www.mso-chrono.ch/pdfs/resultats.php?race=432&import=3742&model=7&order=categorie&key=seniors

Keine Kommentare:

Kommentar posten