26. Mai 2014

Interessante Abwechslung

Die vergangene Woche war für mich recht abwechslungsreich: Ein Lauftraining, das regionale Bikerennen in Kiesen, ein Freiwasser-Schwimmtraining, ein langes Biketraining, ein Rennvelotraining und - erstmals seit langer Zeit - zwei Ruhetage in einer Woche!

Am Montag nach dem Bikerennen in Hauterive machte ich gleich meinen ersten Ruhetag, ich fühlte mich zu müde für ein lockeres und regeneratives Training. Auch das Lauftraining am Dienstag war mit der Fun-Gruppe der All Blacks für mich locker. Am Mittwoch fuhr ich, fast aus Tradition und meinem Sponsor zu liebe, das "Kiesen-Rennen" wie wir zu sagen pflegen. Dabei fühlte ich mich schon recht gut erholt aber ich fuhr dennoch nicht ganz voll.

Openwater-Training im Freibad Weiermannshaus
Am Donnerstag reizte es mich, einen weiteren Ruhetag einzulegen. Etwas Bewegung hatte ich am Abend dennoch, da ich im 50-Meter-Becken des Strandbads als Stellvertreter ein Schwimmtraining leitete. Am Freitag besuchte ich im Freibad Weiermannshaus ein Freiwasser-Schwimmtraining welches von swim.ch organisiert und vom Schwimmtrainer Martin Hohl geleitet wurde. Am Samstag machte ich für mich ein über vierstündiges Biketraining. Dabei rekognoszierte ich die neue Strecke vom kommenden Bikerennen in Stettlen. Am Sonntag fuhr ich dann, doch schon mit etwa müden Beinen, ein gut zweistündiges Rennvelotraining in der Gruppe.

Rangliste BOE-Bikerennen Kiesen: http://www.swiss-cycling-boe.ch/resultate/

www.swim.ch

Keine Kommentare:

Kommentar posten