12. Mai 2014

Ferientage

Die vergangene Woche war die zweite von sieben Wochen, in welcher in nur an drei aufeinanderfolgenden Tagen arbeite und anschliessend mit dem Wochenende vier Tage frei habe. Meine etwas spezielle Ferienzeit geniesse ich bereits seit ein paar Jahren zwischen den Frühlings- und den Sommerferien der Schulen. So habe ich auch mehr Zeit fürs Training und vor allem die Erholung.

Trotz eines Ruhetags am Mittwoch ganz ohne Sport erreichte ich einen Wochenumfang von gut zehn Stunden. Am Freitagabend lief ich einen Hondricher Abend-OL, ausgetragen als Dorf-OL in Spiez. Dieses wettkampfmässige Training kombinierte ich mit der Hin- und Rückfahrt mit dem Velo. Während dem Lauf spürte ich aber noch meine beiden intensiveren Trainings vom Dienstag (Rennvelo-Berg) und Donnerstag (Lauf-Intervall). Deshalb waren mein Tempo und auch die Laufzeit nicht besonders schnell.

Nun steht wieder eine Erholungswoche an und am Sonntag fahre ich das zweite Rennen vom Garmin Bikecup in Hauterive. Die 32 Kilometer im Neuenburger Jura weisen 930 Höhenmetern auf und verlangen nun etwas mehr Kletter- und Abfahrtsqualitäten als beim ersten Rennen.

Resultate Hondricher Abend-OL Spiez: http://olg-hondrich.ch/ranglisten/RanglisteSpiez14.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar posten