28. April 2014

Gelungener MTB-Auftakt in Colombier

Das erste Rennen vom diesjährigen Garmin Bike Cup in Colombier war auch für mich der Auftakt der Sommersaison. Das flache, kurze und schnelle Rennen passt gut als Saisoneinstieg. Trotzdem zeigt die Strecke jedem Fahrer seine Schwächen und Stärken auf.

Die Wetterprognosen sagten für Sonntag einen kalten und regenreichen Tag voraus. Darauf stellte ich mich mental ein mit dem Wissen, dass die Strecke auf dem Waffenplatz Planeyse fast ausschlisslich auf Pfaden und wegen führt und der Boden sandhaltig ist. Dies kam mir entgegen, da mir schnelle Rennen lieber sind, als Schlammschlachten in tiefem Boden. Kurz vor dem ersten Start hörte der Regen auf und ein frischer Wind begann schon wieder mit dem Abtrocknen der Strecke.

Auf der Rolle hatte ich mich wie immer gut warm gefahren. Aber beim sehr schnellen Start auf den zwei fast flachen und breiten Startrunden wurde ich aus der zweiten Startreihe recht schnell nach hinten durchgereicht. Da hatte ich von mir doch etwas mehr erwartet, aber der Gedanke, dass die Schnellsten im Feld rund 30 Jahre jünger sind als ich, tröstete mich ein wenig darüber hinweg.

Auf den drei Hauptrunden mit je 50 Metern Höhendifferenz konnte ich mich etwas nach vorne arbeiten. Die Steigung kurz vor dem Ziel und südlich vom Waffenplatz führt durch den Rebberg und überwindet auf 250 Metern Länge rund 30 Höhenmeter. Dort fuhr ich jedesmal recht stark und konnte Fahrer ein- und überholen. Dabei konnte ich die Steigung einen Gang grösser fahren als im Vorjahr. Bereits in den Radtrainings in den vergangenen Wochen hatte ich in den Steigungen ein gutes Gefühl. Woher kommt dies? Als 53-Jähriger fährt man nicht einfach so stärker bergauf als im Jahr zuvor. Ich vermute, mein Rumpfkraft-Training, welches ich seit einigen Wochen mache, trägt Früchte. Eine starke Rumpfmuskulatur ist besonders wichtig auf dem Velo bergauf im Wiegetritt, im Schwimmen für eine gute Wasserlage und beim Laufen für einen ökonomischen Laufstil.

Resutlate VTT Planeyse, Colombier (NE): http://www.mso-chrono.ch/pdfs/resultats.php?race=290&import=2711&order=categorie&key=seniors

Keine Kommentare:

Kommentar posten