24. Februar 2014

Start in die OL-Saison

Nächsten Sonntag beginnt für mich wieder die Zeit der Frühjahrs-Orientierungsläufe. Seit dem letzten Nacht-OL im vergangenen Herbst ist schon eine rechte Weile vergangen und ich freue mich auf die kommenden Läufe! Diese bestreite ich nicht mit dem Hintergrund möglichst gute Ränge zu laufen, sondern als Abwechslung, orientierungstechnische Herausforderung und besonderes lauftechnisches Training, wie sie Orientierungsläufe eben darstellen.


Im März werde ich auch an drei Nacht-OL's starten, welche mir besonders gut gefallen. Dazu hilft mir auch mein gutes Sehvermögen in der Nacht, welche ich mit meinen Kontaktlinsen erreiche. Damit sehe ich sowohl am Tag wie bei Nacht auf alle Distanzen sehr scharf und der ständige Wechsel von der Karte ins Gelände klappt auch optimal. Als OL-Späteinsteiger sage ich oft: "Wenn alle Gleichaltrigen im OL so gut sehen würden wie ich, wäre ich noch weiter hinten klassiert!"

Keine Kommentare:

Kommentar posten