8. Oktober 2013

Quercup Wiedlisbach

Die Wetterprognosen versprachen vorwiegend Regenfälle. Dementsprechend stellte ich mich mental auf ein schlammiges Rennen ein und packte auch die nötige Regenausrüstung ein. In Wiedlisbach bei Wangen an der Aare war das Wetter vor dem Rennen dann trocken. Auch die Strecke zeigte sich kaum schlammig und bei der Streckenbesichtigung fielen nur einzelne Tropfen. Der aufkommende starke Wind verhinderte aber weitere Niederschläge.

Zu Beginn des Rennens war eine lange Startgerade auf einem Feldweg zu fahren. In dieser Phase des Startgerangels sah ich ein Loch zu spät und ich schlug mit dem Reifen bis auf die Felge durch. Aber meine Latex-Schläuche hielten dies aus und ich überstand diesen Fahrfehler ohne platten Reifen. Die Strecke wurde vom neuen Veranstalter im Kreis des Quercups gut angelegt. Die beiden Aufstiege waren auf befestigten Wegen zu bewältigen und die Wiesenpartien waren meist abfallend oder flach. So gestaltet, bleiben die Querstrecken auch bei Regen weitgehend fahrbar. Speziell war aber, dass man nirgends absteigen musste, Hürden waren keine vorhanden.

Mir gelang ein gutes Rennen und auch der nur leicht nasse Boden kam mir entgegen. Erstmals im Rennen fuhr ich meine neuen Reifen für nasse Verhältnisse: Schwalbe Rocket Ron mit dem neuen Profil. Erstaunlich dieser hervorragende Grip auf der Wiese bei gleichzeitig guten Rolleigenschaften auf Asphalt! Gewaltig ist da der Unterschied zu meinen ersten Quers vor 36 Jahren mit den damaligen Reifen!

Rangliste Quercup Wiedlisbach: http://cycling-solothurn.ch/Joomla/images/quercup/wiedlisbach13b.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar posten