5. November 2012

Inferno Staff-Party

Nach sechs Teilnahmen am Inferno-Triathlon war ich dieses Jahr erstmals als Helfer dabei und damit erhielt ich auch eine Einladung für die jährlich stattfindende Staff-Party. Als Austragungsort diente die Turnhalle vom  Sportzentrum Mürren. Diese glich aber neben den hübsch dekorierten Tischen einer Baustelle: Gerüste aussen und innen und vor allem die kühle Temperatur von rund 16 Grad waren etwas gewöhnungsbedürftig.

Viele bekannte Gesichter aus der Inferno-Familie trafen sich so zweieinhalb Monate nach dem Event wieder. Dabei lernte man auch Helfer kennen, die sich aufgrund der verschiedenen Einsatzorte noch nie gesehen haben. Zum feinen Essen mit Dessertbuffet gehörte auch ein Rahmenprogramm mit zwei Filmberichten der vergangenen Austragung. Dabei kribbelte es in mir doch noch heftig und ich spürte, dass ich mit dem Inferno als Athlet noch nicht abgeschlossen habe. Mein nächster geplanter Start im Jahr 2016 bei den Ältesten ist an diesem Abend ein paar Schritte konkreter geworden!

Das kostenlose Nostalgie-Billett.

Keine Kommentare:

Kommentar posten