1. Oktober 2012

Quercup Safenwil

Mein Fokus vom Wochenende galt ganz dem Quer in Safenwil. Die widrigen Wetterbedingungen störten mich kaum, denn die Strecke war gut befahrbar. Am Sonntag startete ich im Seeland noch bei einem regionalen OL.

In Safenwil stand für mich das erste Rennen vom diesjährigen Quercup auf dem Programm. Dauerregen und eine in der langen Abfahrt glitschige Strecke waren die markanten Begleiterscheinungen. Wie in den Vorjahren wird beim Quercup nach Alter gestaffelt mit Vorgabe gestartet. So kann ich bei den über 40-jährigen mit drei Minuten Vorgabe auf die Elite-Fahrer das Rennen in Angriff nehmen.

Die lange Steigung auf dem Forstweg war gut befahrbar und auch die glitschige Abfahrt über einen Waldpfad in Form einer Geländeschneise bekam ich mit zunehmendem Rennen immer besser in Griff. In der kurzen Laufpartie bei einer Doppelhürde fühlte ich mich auch stark und schnell zu Fuss. Mit dem 14. Rang als drittbester Fahrer über 40 Jahren bin ich mit dem Resultat zufrieden.

Der Fotograf stand im regengeschützten Jurywagen ...

Am Sonntag startete ich beim biel.seeland-OL in Sutz-Lattrigen. Dies als Ausgleich, zur Freude am OL und ohne Ambitionen auf einen guten Rang. Die Bahn HB war aber recht happig, der Wald sehr grün (mit Dornen und Gebüsch versetzt) und damit physisch anspruchsvoll. Bei zwei Such- und Auffangaktionen bei Posten zwei und drei verlor ich viel Zeit. Ich spürte die Anstrengung vom Quer am Vortag und benötigte bis ins Ziel volle 90 Minuten! Nun gilt es, mich wieder gut zu erholen, damit ich am nächsten Quer am kommenden Sonntag in Aigle wieder fit bin.

Rangliste Quercup Safenwil: http://www.cycling-solothurn.ch/Joomla/images/quercup/safenwilb12.pdf
Rangliste ol.biel.seeland: http://www.o-l.ch/cgi-bin/results?type=rang&year=2012&event=biel.seeland+OL&kat=HB&imgx=640&imgy=480

Keine Kommentare:

Kommentar posten