24. September 2012

4. Schlussrang am Juralp Cup

Mit der Tour des Sommêtres wurde dieses Jahr ein neues Rennen in den Juralp Cup aufgenommen, welches dieses Jahr zugleich das Schlussrennen bildete. Die Strecke wies keine lange und schwere Steigung auf, war also eher leicht coupiert und schnell. In diesem Rennen ging es für mich um die Verteidigung des dritten Zwischenrangs vom Cup. Am Vortag regnete es im Jura stark und die Strecke war grösstenteils sehr nass und glitschig. Vor allem die Abfahrt am Ende des ersten Renndrittels konnte man vielerorts nur zu Fuss bewältigen.

Vom Nacht-OL am Freitagabend hatte ich mich gut erholt. Meine Leistung konnte ich gut entfalten und mit den rutschigen Verhältnissen kam ich gut zurecht. Auf den letzten Kilometern war ich mit einem jungen Fahrer zu zweit unterwegs. Mit abwechselnder Führung versuchte ich, den zeitlichen Rückstand so klein wie möglich zu halten. Im Ziel belegte ich bei den über 50-jährigen Fahrern den 7. Rang. Einmal mehr zeigte sich, dass mich Bikerennen mit wenig Höhenmeter fast mehr müde machen als Rennen mit langen und schweren Steigungen.

Rangliste Hindelbanker Nacht-OL: http://www.o-l.ch/cgi-bin/results?type=rang&year=2012&event=Hindelbanker+Nacht+OL&kat=OL
Rangliste Tour des Sommêtres: http://www.vcfm.ch/wp-content/uploads/Sommetres_2012_Adultes.pdf
Schlussrangliste Juralp Cup 2012: http://www.juralp-cup.ch/images/pdf-2012/C8-2012.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar posten