16. April 2012

Aprilwetter

Im März wurden wir vom überdurchschnittlich warmen und sonnigen Wetter verwöhnt. Damals musste ich mich zwingen, meiner Saisonpause gerecht zu werden und meine Trainingseinheiten nicht zu lange zu planen oder gar unterwegs zu verlängern. Das Wetter verlockte dazu oftmals!

Nun haben wir April und nach zwei durchzogenen und regnerischen Wochen mit Temperaturen im einstelligen Bereich sagen uns die Wetterprognosen eine weitere Woche im gleichen Stil voraus. Dementsprechend trainierte ich bisher mehr zu Fuss und liess einige Radeinheiten aus. Seit meinem Trainingsbeginn am Karfreitag konnte ich aber zwei längere Rennvelotrainings machen. Dabei hatte ich das Gefühl in der Pause nicht viel von meiner Form auf dem Velo verloren zu haben. Dies stimmt mich zuversichtlich und ich freue mich auf das erste Rennen vom Juralp Cup am 29. April in Bôle!

Keine Kommentare:

Kommentar posten