7. März 2011

Wettkampfkalender steht

In den bevorstehenden Sommermonaten werde ich mich wieder in mehreren Sportarten an Wettkämpfen messen. Erstmals starte ich an einer MTB-Serie in der Romandie. Fazit: Mehr Bikerennen, dafür weniger Triathlon und OL.

Für die kommende Sommersaison habe ich meinen Wettkampfkalender zusammengestellt. Die Schwerpunkte sind dieses Jahr etwas MTB-lastig: Erstmals werde ich an den acht Rennen vom Jur'Alp Cup teilnehmen, an welchem eine Kategorie Open H50 ausgeschrieben ist. Diese in der Westschweiz gelegenen Rennen finden im Jura und im alpinen Raum statt. Die meisten Prüfungen sind kürzere Marathon-Rennen aber einige Strecken weisen happige Höhendifferenzen auf. Von Mitte Juni bis anfangs Juli stehen gleich vier Rennen im Wochentakt auf dem Programm. Ich bin gespannt, wie ich mich in dieser Zeit von den einzelnen Rennen während der Woche wieder erholen kann. Nötigenfalls werde ich zugunsten meiner Erholung auf den einen oder anderen Start verzichten.

Am 20. August werde ich zum sechsten Mal am Inferno-Triathlon starten und möchte dort (endlich) erstmals die abschliessende Laufstrecke aufs Schilthorn ohne Einbruch meistern können. Für anfangs September freue ich mich schon jetzt auf meinen ersten Start beim X-Terra Switzerland. Bei diesem einzigen Offroad-Triathlon in der Schweiz konnte ich letztes Jahr bei der Première wegen einer Magenverstimmung nicht dabei sein.

Wie in den vergangenen Jahren finde ich im OL eine ideale Abwechslung zu meinen Rennen mit "vorgegebener Strecke". Dies schult mich im Orientieren und im unwegsamen Gelände erfahre ich gleich eine Art Laufschule. Wegen der Kopfarbeit mit der Karte ist die Intensität im Laufen weniger hoch und damit sind die Orientierungsläufe für meine Substanz kaum zehrend.

http://www.juralp-cup.ch/
http://www.inferno.ch/
http://www.xterraswitzerland.ch/

Keine Kommentare:

Kommentar posten