14. Oktober 2019

Doppelstart - und es ging gut!

Am Samstag stand wiederum ein Lauf vom Afeno Quercup auf dem Programm. In Oensingen auf der bekannten Strecke war es im Wald noch recht glitschig. Bei zwei kurzen und steilen Rampen mussten wir deshalb teilweise vom Rad steigen.

Ich fühlte mich gut erholt und konnte ein ansprechendes Rennen fahren. In der letzten Runde konnte ich wiederum meinen sehr schnell gestarteten Kollegen Urs Bolliger ein- und überholen.

Am Tag darauf machte ich etwas, was in meinem Alter eigentlich nicht mehr geht: Ein zweites Rennen am gleichen Wochenende zu fahren. In Gansingen fand ein MTB-Rennen vom REMAX-Fricktal-Cup statt. Ich entschied mich dazu, weil es in diesem Cup separate Rennen für die über 50-jährigen Fahrer zusammen mit den Frauen gibt. Dies veranlasst jeweils viele ältere Fahrer zum Starten und ich finde diese Rennen für uns weniger junge Fahrer sehr passend. Aber ich dachte, dass ich dann am Sonntag bereits das Samstagsrennen spüren und ich nicht mehr so leistungsfähig sein werde.

Bei der Streckenbesichtigung in Gansingen.

Umso erstaunter war ich, dass es mir vom Start weg sehr gut lief und ich mich im vorderen Drittel halten konnte! Die Strecke über vier Runden zu rund zweieinhalb Kilometern kam mir aber auch entgegen: Auf die lange Zielgerade folgte ein etwa zweihundert Meter langer Aufstieg, alles auf Belag. Der Rest der Strecke führte grösstenteils über Wiesen, welche weitgehend trocken waren. Die Abfahrten waren sehr schnell und technisch nicht allzu schwierig. Mit meinem 6. Rang bin ich sehr zufrieden!

Rangliste Quercup Oensingen: https://my4.raceresult.com/133341/results?lang=de#0_02ABA6

Rangliste Bike Rennen Gansingen: https://www.swisscycling-fricktal.ch/clubdesk/fileservlet?type=file&id=1000085

Keine Kommentare:

Kommentar posten