23. Januar 2017

Bärner Cross

Nur eine Woche nach dem Burgdorfer Long Distance Contest startete ich vergangenen Samstag am Bärner Cross. Dieses traditionelle Cross wurde gleichzeitig als Crossmeisterschaft Bern und Aargau ausgeschrieben. Auf dem hart gefrorenen Boden lag etwa zehn Zentimeter lockerer Schnee, welcher das Laufen anspruchsvoll machte. Die Runde auf der Grossen Allmend in Bern beinhaltete auch den Hügel mit einem Auf- und Abstieg.






In der zweiten Hälfte des Rennens lief Bernd, ein Läufer meiner Alterskategorie, immer direkt hinter mir. Jeweils im Abstieg des acht Runden dauernden Laufs verlor er etwas Boden auf mich. Da ich als Sportler nicht der Sprintertyp bin, wollte ich es im Ziel nicht auf einen Sprint ankommen lassen. Als alter Fuchs vom Radsport erinnerte ich mich an taktische Geplänkel und liess mir etwas einfallen: Beim letzten Aufstieg, etwa 500 Meter vor dem Ziel spielte ich den "toten Mann" und zwang Bernd die Führung auf. Im kurz darauf folgenden Abstieg griff ich an und rettete diesen kleinen Vorsprung über die letzten rund 200 Meter sicher ins Ziel.


Resultate Bärner Cross: http://la-bern.ch/de/resultate/resultate-2017

Keine Kommentare:

Kommentar posten