7. März 2016

Oberaargauer Nacht-OL

Mit dem Oberaargauer Nacht-OL in Gondiswil bestritt ich meinen ersten Frühlings-OL. Wobei der Begriff "Frühling" für das am Laufabend herrschende Wetter gar nicht zu traf: Kurz vor meinem frühen Start begann es bei einer Temperatur nahe dem Gefrierpunkt wieder zu regnen. Zehn Minuten nach dem Start fielen wieder grosse Schneeflocken, welche den Waldboden in ein geflecktes Weiss-Grün verwandelten.

Erstmals entschied ich mich für den Start in der Kategorie H55, in der ich seit diesem Jahr startberechtigt bin. Dies auch nur, weil gemäss den Bahndaten die Distanz und Höhenmeter eher bescheiden ausfielen. Beim Abzeichnen der Bahn merkte ich sofort, dass die Routenwahlen und Postenstandorte recht schwierig waren. So kam es, dass ich bei einigen Posten recht lange suchen musste.


Damit war ich eine Stunde und 24 Minuten im Wald unterwegs. Das OL-Erlebnis konnte ich geniessen und die körperliche Belastung hielt ich wie geplant in recht engen Grenzen.

Resultate Oberaargauer Nacht-OL: http://www.o-l.ch/cgi-bin/results?type=rang&year=2016&rl_id=3640&kat=H55&s0=1&s7=1&imgx=640&imgy=480

Keine Kommentare:

Kommentar posten