21. Dezember 2015

Cyclocross Orbe

Am vergangenen Samstag stand bereits mein letztes Radquer dieser Saison auf dem Programm: In Orbe fuhr ich einen Lauf vom Omnium Romand Cyclocross. Wegen des dicken Nebels am Renntag und den vergangen Tagen wurde die Strecke recht glitschig. Besonders in der steilen Schräghangabfahrt gingen viele Fahrer das Risiko der Abfahrt nicht ein, und bewältigten diese zu Fuss.

Erstmals seit meinem Wiedereinstieg im Radquer vor neun Jahren, konnte ich mein letztes Rennen in guter Verfassung und voll leistungsfähig bestreiten. Das heisst, meine bessere und längere Erholung und der deutlich reduzierte Trainings- und Wettkampfumfang wirkten sich diesen Winter erstmals positiv auf mein Leistungsvermögen aus.

Resultate Cyclocross Orbe: https://www.mso-chrono.ch/pdfs/results-category.php?race=538&import=4056&model=7&order=categorie&key=masters-3





Keine Kommentare:

Kommentar posten