14. Januar 2013

Ruhe!

Die erste Woche meiner Frühjahrspause stand ganz unter dem Motto "nach Lust und Laune": Zwei Saunabesuche, zweimal schwimmen und fünf Mal kurz und locker laufen füllten meine Tage aus. Da ich auf die Quer-SM verzichtete und am Sonntag nicht schon vor fünf Uhr aufstehen musste, war auch der Samstagabend wieder disponierbar. So konnte ich bei unserem Schwimmclub Delphin Uetendorf noch den vakanten Posten vom Stilrichter bei den Clubmeisterschaften belegen. Auch meine mentale Seite kommt nicht zu kurz, ein Beispiel: Mein nächstes Rennen werde ich erste Ende April bestreiten. Wenn ich daran denke, dass ich erst dann wieder ans Limit gehen "muss", tut das recht gut!

Keine Kommentare:

Kommentar posten