17. September 2012

"Doppelstart"

Am Samstag reiste ich nach Murten um beim Seeland-Triathlon in der Gruppe der Wassersicherung als Rettungsschwimmer mitzuhelfen. Auf dem Programm standen drei Wettkämpfe über die Short-, Medium- und die Olympische Distanz. Im 19 Grad warmen Murtensee waren dies Schwimmstrecken von 0,75, 1,9 und 1,5 Kilometern. Bei allen Rennen war ich auf dem Rettungsbrett im Einsatz. Beim Ausstieg angelangt, schwamm ich jeweils wieder zurück und begleitete die hinteren SchwimmeriInnen. So ergaben sich am Samstag doch etwa zweieinhalb Stunden und etwa 5,5 Kilometer auf dem Brett.

Beim Pumptrack zwei der drei gestarteten Adrian: Meier und Bitterli

Am Sonntag stand dann der lang ersehnte Start in die neue Quersaison an. In Baden fuhr ich das Süpercross auf der Baldegg,  das erste internationale Radquer der Saison. Die hervorragende Organisation und die tolle und anspruchsvolle Strecke fanden bei allen Beteiligten Gefallen! Bereits beim Einfahren merkte ich eine gewisse Müdigkeit von meiner Anstrengung auf dem Rettungsbrett vom Vortag. Guten Mutes und mit Freude startete ich dennoch im sehr grossen Teilnehmerfeld in die neue Saison. Aber vor allem in den Steigungen fühlte ich mich nicht ganz frisch und nicht optimal erholt. Unter den 65 gestarteten Junioren, Amateuren und Masters vermochte ich mich nur im hintersten Viertel zu klassieren.

Resultate Süpercross Baden: http://my1.raceresult.com/details/results.php?lang=de&page=6&eventid=12786&contest=2&name=Ergebnislisten%7CRangl.&CertificateLink=1&format=view

Keine Kommentare:

Kommentar posten