23. Mai 2011

Die Form stimmt!

Das zweite MTB-Rennen vom Jur'Alp Cup bestritt ich am Samstag sehr erfolgreich. Meine Form ist überraschend gut und die Klassierung entsprechend auch. Am Sonntag startete ich am Dorf-OL in Herzogenbuchsee. Das Erlebnis und die Abwechslung standen dabei im Vordergrund.

Beim zweiten Lauf vom Jur'Alp Cup in Ursy nahmen über 300 FahrerInnen, von den Junioren bis Senioren, die lange Strecke über 39 Kilometer mit 1000 Höhenmetern in Angriff. Das sommerlich warme Wetter kam mir entgegen und ich stellte mich im vorderen Bereich des Startfeldes auf. Im ständigen Auf und Ab der grossen Runde ganz im Westen des Kantons Freiburg konnte ich meine Position vom Start weg gut halten. Besonders bergauf und auf flachen Wegabschnitten konnte ich immer wieder Fahrer überholen. Meine Schwäche bergauf habe ich nun offenbar überwunden.

Da ich die Strecke nicht kannte und keine markanten Punkte auf dem Streckenplan ersichtlich waren, konnte ich mich einzig nach dem Bikecomputer mit den zurückgelegen Kilometern orientieren. Ungefähr ab Kilometer 30 überholte ich immer mehr Fahrer. Vom Streckenplan her wusste ich, dass bei Kilometer 34 die letzte markante Steigung zu Ende ist. Von dort an steigerte ich nochmals das Tempo in der Hoffnung, noch einen über 50-jährigen Veteranen zu überholen. Auf dem letzten Kilometer, in einer etwa 80 Meter kurzen Rampe sah ich Guy Berset, ein 54-jähriger Querfahrer aus Aigle, vor mir. Ihn konnte ich ein- und überholen, aber er erkannte mich sofort und setzte sich heftig zur Wehr. Vermutlich auf diesem letzten Kilometer registrierte meine Pulsuhr die maximale Frequenz des Tages von zwei Schlägen unter meinem Maximalpuls. Damit konnte ich mit sechs Sekunden Vorsprung auf Guy einen feinen 10. Rang der über 50-jährigen herausfahren!

Auch die Daten auf der Pulsuhr bestätigen meine gute Form. So konnte ich das knapp zwei Stunden lange Rennen mit einem Pulsdurchschnitt von sieben Schlägen unter der aerob-anaeroben Schwelle fahren. Positiv überrascht bin ich auch, dass ich bereits nach sieben Wochen Grundlagen-Ausdauertraining auf dem Rad und Schnelligkeitstraining zu Fuss so gut in Form bin.

Am Sonntag stand mit dem Dorf-OL in Herzogenbuchsee Abwechslung auf dem Programm. Aus Erfahrung weiss ich, dass nach einem körperlich harten Samstag der Geist am Sonntag noch wach ist. Ich wählte meine Alterskategorie H50 und erlebte einen sehr interessanten Stadt-OL. Mit den höheren Anforderungen der Alterskategorie im Vergleich zum HB kam ich gut zurecht. Die intensive Kopfarbeit und die Müdigkeit vom Vortag drosselten aber mein Lauftempo.

Rangliste Jur'Alp Cup Ursy: http://www.juralp-cup.ch/sites/default/files/Resultats-officiels.pdf

Zwischenstand Jur'Alp Cup: http://www.juralp-cup.ch/sites/default/files/jualp-2011-2.pdf

Rangliste Dorf-OL Herzogenbuchsee: http://www.o-l.ch/cgi-bin/results?type=rang&year=2011&event=Herzogenbuchser-OL&kat=H50

Keine Kommentare:

Kommentar posten