1. November 2016

Rote Laterne

Erstmals in dieser Quersaison fasste ich in einem Rennen die Rote Laterne. Trotz meinem letzten Rang bin ich nicht unzufrieden, denn es lief mir im recht gut. Die Strecke in Pfaffnau weist aber eine längere Steigung auf und hat damit recht viele Höhenmeter. In der Rangliste schlug sich das bei den älteren Fahrern in einer Klassierung weiter hinten nieder.


Mit dem fünften Rennen ging auch der diesjährige Quercup zu Ende. Erstmals seit einigen Jahren fuhr ich wieder alle Rennen, dieses Jahr in Wochenfolge. Mit nur zwei bis drei lockeren und kurzen Trainings unter der Woche vermochte ich mich immer zu erholen und war am Samstag wieder recht gut leistungsfähig. Dieser Versuch meinerseits endete positiv und darüber bin ich erfreut.


Im Schlussklassement des Quercups bin ich in der Hauptkategorie mit dem 9. Rang recht weit vorne klassiert. Dies, weil ich mit lückenloser Teilnahme Bonuspunkte gutgeschrieben erhielt.


Resultate Quer Pafaffnau: http://cycling-solothurn.ch/wp-content/uploads/2014/09/2016-Ranglisten-Pfaffnau_B.pdf


Schlussklassement Quercup: http://cycling-solothurn.ch/wp-content/uploads/2014/09/2016_Schlussklassement.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar posten