21. November 2016

Radquer Colombier

Erstmals in dieser Saison startete ich an einem der zahlreichen Radquers vom Omnium Romand Cyclocross. Auf dem Waffenplatz Planeyse in Colombier veranstaltet der örtliche Zeta Cycling Club seit vielen Jahren im November ein Radquer dieser Serie. Die Strecke ist flach und schnell, der Boden hart. Bis wenige Stunden vor dem Start regnete es stark, aber der Boden wurde nicht tief und der aufkommende Westwind trocknete die Strecke wieder ab.


Auch an diesem Wettkampf fühlte ich mich acht Tage nach dem Crosslauf wieder ganz leistungsfähig. Mit nur zwei kurzen und lockeren Trainings unter der Woche vermochte ich mich gut zu erholen. Wie im Omnium Romand üblich, starten die Alterskategorien ohne Vorgabe auf die Elitefahrer. Trotzdem verlor ich nur eine Runde auf die Spitze und unter den Masters 3, den über 50-jährigen Fahrern vermochte ich mich im Mittelfeld zu klassieren.


Rangliste Zeta Cross Colombier: https://www.mso-chrono.ch/pdfs/results-category.php?race=711&import=4729&model=7&order=categorie&key=masters-3

Keine Kommentare:

Kommentar posten