14. Mai 2012

Umfangreiches Training

Vergangene Woche war die zweite von insgesamt sieben Wochen, in denen ich nur von Mittwoch bis Freitag arbeite. Ab Mitte Juni habe ich dann noch drei Wochen "ganze" Ferien eingeplant. Auf diese etwas ungewohnte Weise beziehe ich letzt- und diesjährige Ferienguthaben. Dabei habe ich vier Tage in Folge frei und drei arbeite ich. Während diesen Wochen habe ich nun mehr Zeit für die Erholung und kann auch den Trainingsumfang etwas steigern. In dieser Zeit finden auch die nächsten vier Rennen vom Juralp Cup statt.

Letzte Woche kam ich nun auf gut zwölf Stunden Training, davon waren siebeneinhalb Stunden mit dem Rennvelo. Mit drei Arbeitstagen bin ich damit am oberen Limit, waren darunter doch auch ein Berglauf, zwei schnelle Lauftrainings und einige Steigungen mit dem Rad.

Am Samstag startete ich bei Regen und Kälte auch beim Burgdorfer Stadt-OL. Beim Schmetterlingsposten war ich aber zu wenig aufmerksam und liess eine Schlaufe aus. Damit fehlen mir Posten und wurde somit nicht klassiert. Dennoch hat mir der Lauf, wie jeder Stadt-OL gefallen.

Nun mache ich eine Ruhewoche damit ich gut ausgeruht und mit viel Motivation am zweiten Juralp Cup-Rennen in Ursy an den Start gehen kann.

Rangliste Burgdorfer Stadt-OL: http://www.simonesgoldsprint.ch/downloads/sgs_rangliste_2012.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar posten